Motorradversicherung zum RudiPreis. Bis 50% sparen

Motorradversicherung. Damit fährt man billiger

strompreistarif
Nebenkosten
Lexikon Vergleichsportal
Nebenkosten
topevents
Nebenkosten

Billiger fahren durch richtige Auswahl

Die richtige Auswahl bei der Motorradversicherung ist Elementar für optimalen Fahrspaß. Für den Vergleich braucht man lediglich den Fahrzeugschein, oder die genauen Angaben zum Fahrzeug, das versichert werden soll. Schnell findet man dann den richtigen Partner für seine Motorradversicherung. Die Ergebnisse werden übersichtlich und verständlich in Listenform dargestellt. Die Auflistung kann nach Preis sortiert erfolgen.

Motorradversicherung online

Beantragung und Abschluss ist direkt online möglich. Es fällt kein lästiger Papierkram an. Die Kündigung beim bisherigen Versicherer kann bequem mit beauftragt werden. Der neue Anbieter kümmert sich um die Modalitäten für die Motorradversicherung. Jeder Schritt, der erfolgt ist, wird per E-Mail direkt an den Auftraggeber weitergeleitet. So bleibt man informiert. Die Vertragsunterlagen kann man ebenfalls per E-Mail beauftragen, oder auf dem Postweg. Je nachdem, was man bevorzugt.

Versicherer, die teilnehmen

Namhafte Versicherungsunternehmen stehen zur Auswahl. Sie alle stellen Ihre Tarife und Leistungen in den Onlinevergleich.

Hier findet man den RudiPreis:

  • ADCURI
  • AXA
  • Barmenia
  • Barmenia Direkt
  • Condor
  • DBV
  • DEVK
  • Die Bayerische
  • Gothaer
  • HDI
  • Nürnberger Allgemeine
  • R+V
  • Verti
  • VHV
  • WGV

und viele andere mehr. Sie alle verbindet der Wunsch, Sie als neuen Vertragspartner  für die Motorradversicherung zu gewinnen. Dafür werden Abschlussprämien ausgelobt, Neukundenrabatte oder sonstige Preisvorteile, von denen der, der vergleicht, richtig profitieren kann.

Saisonkennzeichen

Unbedingt zu beachten: Bei der Wahl für ein Saisonkennzeichen ist es sehr wichtig, dass die Dauer der Motorradversicherung mindestens für 6 Monate vereinbart ist. Ansonsten kann, bei einem schadenfreien Jahr, die neue SF-Klasse nicht auf das neue Versicherungsjahr übertragen werden. Die Versicherung berücksichtigt die Zulassungsdauer. Für die restliche Zeit tritt eine sogenannte Ruheversicherung in Kraft.

Jährliche Fahrleistung

Je geringer die jährliche Fahrleistung ist, desto günstiger wird die Motorradversicherung. Die geschätzte Fahrleistung sollte in Etwa dem entsprechen, was tatsächlich gefahren wird. Wer seine geschätzte Fahrleistung überschreitet, genießt trotzdem vollumfänglichen Versicherungsschutz.

Privat oder gewerblich

Es gibt Unternehmen, die für die private Nutzung bessere Tarife vorhalten. Die Entscheidung, ob Ihr Motorrad mehr privat, oder mehr beruflich genutzt wird, obliegt Ihnen. Fahrten zur Arbeitsstelle werden übrigens als Privatfahrten eingestuft. Nutzen Sie den Preisvorteil für Privat, wenn klar ist, dass Ihr Fahrzeug überwiegend für den privaten Zweck genutzt wird. Vergleichen Sie, entscheiden Sie, sparen Sie. Es ist ganz einfach

Vergleich macht reich

92 / 100